Schoko-Toffee-Mini-Cupcakes

Ihr Lieben, freut Ihr Euch auch schon so auf den Herbst?

Ich bin eigentlich ein totales Sommermädchen, ich brauche einfach Sonne zum glücklich sein. In diesem Jahr ist allerdings alles anders: Ich habe praktisch den ganzen Sommer damit verbracht auf mein Examen zu lernen und deshalb vom Wetter draußen nicht wirklich viel mitbekommen.

Deshalb freue ich mich umso mehr auf den Herbst, meine zweitliebste Jahreszeit. Ich habe mir vorgenommen das Beste aus der stürmischen, gemütlichen Zeit rauszuholen: Im Herbstlaub spazieren gehen… Kürbissuppe kochen… Pies mit herbstlichen Zutaten backen.. Thanksgiving mit den Lieben feiern… Kakao mit Marshmallows trinken… unter der Bettdecke lesen… die Wohnung mit Blättern und Kastanien dekorieren…

Um Euch schon ein wenig auf die gemütliche Jahreszeit einzustimmen, habe ich die perfekte Kombination: Schokolade und Karamell-Toffees!

img_0313

Die mini Cupcakes sind außerdem so niedlich und klein, dass man sich auch mal mehrere zu einer Tasse Kaffee, Kakao oder Tee genehmigen darf. Und so nebenbei als Snack beim Lesen auf der Couch machen sie sich auch ganz hervorragend!

Für 24 Mini-Cupcakes:

100g Schokolade

100g weiche Butter

75g brauner Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

1 Schuss Karamellsoße (oder Sirup für Kaffee o.Ä.)

200g (Dinkel-)Mehl

1 ½ Teelöffel Backpulver

1 Esslöffel Kakao

100ml Milch

Frosting + Deko:

3 Eiweiße

180g Zucker

200g Butter

1 Schuss Karamellsoße

1 Esslöffel Puddingpulver (Karamell-Geschmack)

1 Esslöffel Milch

24 schokolierte mini Karamelltoffees

img_20160531_134447

Heizt zuerst den Backofen auf 180°C (Ober- / Unterhitze) vor. Setzt dann noch 24 Mini-Muffin-Förmchen in ein Mini-Muffin-Blech oder Ihr verwendet die festere Variante, die auch ohne Blech ihre Form behalten.

Dann schmelzt Ihr die Schokolade und lasst sie etwas abkühlen. Die Schokolade wird zusammen mit Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz aufgeschlagen. Dann das Ei und die Karamellsoße dazugeben und alles verrühren. Die trockenen Zutaten vermischt Ihr in einer separaten Schüssel und gebt diese dann abwechselnd mit der Milch zum Teig und rührt dabei weiter bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Jetzt kann der Teig eingefüllt werden. Entweder nehmt Ihr einen Teelöffel oder füllt den Teig in einen Spritzbeutel, um ihn in die Förmchen zu verteilen.

Die Muffins werden jetzt für ca. 20 Minuten gebacken. Dann mit der Stäbchenprobe testen und wenn sie durchgebacken sind, auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

In dieser Zeit könnt Ihr das Frosting herstellen. Das ist etwas aufwendig, aber es lohnt sich wirklich! (Man nennt es in der Basic-Variante „Swiss Meringue Buttercream“, falls Ihr das mal googlen möchtet)

Die Eiweiße kommen zusammen mit dem Zucker in eine hitzebeständige Schüssel über ein warmes Wasserbad. Dann schlagt ihr die Masse solange mit einem Schneebesen auf, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. (Das erkennt ihr daran, dass ihr beim Zerreiben der Masse zwischen Daumen und Zeigefinger keine Zuckerkörnchen mehr spüren könnt).

Jetzt wird die Masse mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät so lange aufgeschlagen, bis die Masse abgekühlt ist. Die Konsistenz sollte jetzt sehr klebrig sein und mit einem Löffel solltet Ihr feste „Zipfel“ daraus ziehen können, die ihre Form behalten. Die Butter wird jetzt löffelweise dazugegeben und langsam eingerührt.

Für den besonderen Karamellgeschmack verrührt Ihr jetzt das Puddingpulver mit einer Gabel mit der Milch und gebt das Gemisch zusammen mit der Karamellsoße ebenfalls in die Creme und verrührt alles bis alles schön homogen ist.

Jetzt kann die Creme in einen Spritzbeutel gefüllt und auf die Muffins verteilt werden. Dekoriert werden die Mini Cupcakes mit kleinen Karamelltoffees mit Schokoüberzug.

Wie immer viel Spaß beim Nachbacken! Ich freue mich auf Eure Reaktionen 🙂

Liebste Grüße,

   Eure Laura von glueckistbackbar

Ein Kommentar zu „Schoko-Toffee-Mini-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s