(Weihnachts-)Geschenke aus der Küche, Teil 1: Double Chocolate Cookie-Backmischung im Glas ♡

Hallöchen meine lieben Weihnachtselfen!

Habt Ihr denn auch schon alle Geschenke zusammen?

Als Studentin kenne ich das Problem des leeren Geldbeutels, besonders im Dezember, nur zu gut. So viele liebe Menschen verdienen es, reich beschenkt zu werden und Ideen für tolle Geschenke hat man auch mehr als genug… aber die finanzielle Lage sieht nach wiederholten Streifzügen durch die weihnachtliche Einkaufswelt nicht mehr so rosig aus.

Aber da lässt sich Abhilfe schaffen!

Mit selbstgemachten Geschenken macht man der Familie sowieso die größte Freude und man erkennt die persönliche Note und die Gedanken, die man sich im Vorfeld gemacht hat viel besser als bei gekauften Geschenken.

Deshalb diese Woche Teil 1 meiner kleinen Serie „(Weihnachts-)Geschenke aus der Küche“: Eine Backmischung für Double Chocolate Cookies im Einmachglas. Daraus entstehen mit nur einer weiteren Zutat wunderbar schokoladige Kalorienbomben, die man auch toll gemeinsam backen kann. Und das Glas macht sich bis zum Verarbeiten auch noch sehr dekorativ im Küchenregal!

img_3642b_fotor

Und pssst…. alles zusammen kostet ca. 5 Euro und ist damit ein echtes Weihnachtsschnäppchen 😉 Aber nicht Verraten!

img_3656b_fotor

Ihr braucht:

1 Einmachglas (1 Liter, z.B. aus dem 1-Euro-Shop)

200g (Dinkel-)Mehl

1/2 Teelöffel Backpulver

50g Backkakao

125g weißen Zucker

125g braunen Zucker

100g weiße Schokolade

100g dunkle Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter, wie der Beschenkte mag)


Spült das Einmachglas schön heiß aus und trocknet es gut ab. Hackt die beiden Sorten Schokolade grob mit einem großen Messer. Füllt dann der Reihe nach alle Zutaten in das Glas und passt dabei auf, dass am Rand alles schön geschichtet aussieht. Verstreicht also zum Beispiel das Mehl mit einem kleinen Löffel vorsichtig bis zum Rand, bevor Ihr den Kakao einfüllt. Seid generell vorsichtig beim Einfüllen, damit sich nichts vermischt. Befüllt das Glas bis oben hin, damit die Schichtung auch beim Transport zur Weihnachtsfeier erhalten bleibt.

Bastelt dann noch ein Namensschild und eine kurze Anleitung und klebt diese auf das Glas. Verzierungen mit Sternchen oder Aufklebern mit weihnachtlichen Motiven sind natürlich auch eine süße Idee. Mit speziellen Stiften kann man die Anleitung auch direkt auch das Glas malen:


Zubereitung

Alle Zutaten aus dem Glas mit 200g Butter vermengen.

Aus dem Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen

(etwas Abstand halten, die Cookies laufen auseinander). 

Cookies 10 Minuten bei 170°C bei Umluft backen.


Ganz viel Freude beim Basteln und Verschenken oder selber backen!

IMG_3645b_Fotor.jpg

Liebste Grüße,

Eure Laura von glueckistbackbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s