(Weihnachts-)Geschenke aus der Küche, Teil 2: Selbstgemachte Weihnachtsschokolade ✰

Ihr Lieben!

Es geht mit grooßen Schritten auf Weihnachten zu und langsam werde ich auch ein wenig kribbelig. Seid Ihr auch schon in Stimmung? Oder müsst Ihr erst die stressige Geschenkesuche hinter Euch bringen, damit richtig Weihnachten werden kann? Das sollten wir doch gemeinsam in den Griff bekommen.

Heute zeige ich bei Teil 2 meiner Reihe „(Weihnachts-)Geschenke aus der Küche“ wie ihr ganz leicht Weihnachtsschokolade selbst machen und Eure Liebsten damit überraschen könnt. Die sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist auch überhaupt nicht teuer, mit Liebe handgemacht und Ihr könnt alle Zutaten verwenden, die der oder die Beschenkte am Liebsten mag!

IMG_3701b.JPG

Ich habe hier eine Version mit karamellisierten Mandelstückchen, Rumrosinen und Marzipan gemacht, weil meine Familie davon letztes Jahr so begeistert war. Ihr könnt natürlich den Alkohol auch weglassen, oder ganz andere Zutaten wie Schokolinsen, andere Nüsse, Trockenfrüchte, bunte Zucker-Deko, Nougat, essbare Blüten und und und verwenden… Probiert einfach ein bisschen herum und findet Eure liebste Kombination!

IMG_3715b_Fotor.jpg

Für eine 25cm x 37cm große Form nehme man:

100g gehackte Mandeln

1 Esslöffel Puderzucker

100g Rosinen

ein Schluck Rum oder Orangensaft

200g Marzipan-Rohmasse

etwas Goldfarbe

ein Schluck Amaretto oder Orangensaft

eine Handvoll weiße Schoko-Raspeln

7 Tafeln Schokolade (ich habe Vollmilch verwendet)


IMG_3713b_Fotor.jpg

Die Rosinen legt ihr einige Stunden vorher in einem Schluck Rum ein und lasst sie kurz vor der Schokoladenbastelei über einem Sieb abtropfen.

Lasst dann eine Pfanne heiß werden und röstet die Mandeln darin schön goldbraun an. Gebt den Puderzucker dazu und lasst alles gemeinsam etwas karamellisieren. Lasst die Mandeln dann abkühlen.

Das Marzipan rollt ihr auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche oder einer Silikonmatte etwa 3mm dick aus und stecht kleine Sternchen ✰✰ oder andere Motive aus. Sammelt sie auf einem Teller, rührt dann etwas goldene Pulver- oder Gelfarbe mit Amaretto (oder Orangensaft) an und bepinselt die Sternchen damit.

Lasst die Schokolade dann ganz vorsichtig bei wenig Watt und in kurzen Etappen schmelzen und rührt alles glatt, bis keine Klümpchen mehr da sind. Legt Eure Form mit Backpapier aus und gießt die Schokolade hinein. Solange die Schokolade flüssig ist, könnt ihr alle Zutaten gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen und leicht andrücken.

Lasst die Schokolade an einem kühlen Ort komplett durchkühlen und fest werden, bevor ihr sie aus der Form löst und in die gewünschte Form brecht oder schneidet. Dann noch in kleine Klarsichtbeutelchen stecken und mit einem Schleifchen verzieren. Und fertig ist das selbstgemachte Weihnachtsgeschenk, das garantiert super ankommt. Und vielleicht fällt für Euch selbst ja auch noch ein Stückchen ab…


Genießt die letzten Adventstage Ihr Lieben!

img_3695b

Liebste Grüße,

Eure Laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s