Vegane Brownies mit Oreo-Keksen

Meine Lieben 🙂

Heute gibt´s endlich mal was für diejenigen unter uns, die sich gerne vegan, also ohne Tierprodukte ernähren möchten. Aber diese superschokoladigen Brownies können natürlich auch alle anderen genießen, denn es sind nur gute Zutaten drin und ich finde, sie schmecken genauso gut wie die tierischen Doppelgänger 😉

img_4408b_fotor

Vegane Ernährung interessiert mich persönlich sehr und ich probiere gerne neue Rezepte aus, die ohne Fleisch, Sahne oder Käse auskommen. Ich finde nämlich, dass oft wunderbar kreative Kombinationen dabei herauskommen, wenn man versucht, den „Hauptbestandteil“ Fleisch zu ersetzen und trotzdem ein leckeres Gericht zu zaubern. Die schmecken mir dann sogar oft besser als die fleischige Variante, weil sie mit Aromen experimentieren, die mir vielleicht neu sind oder die ich so nie kombiniert hätte!

Meine Ernährung vollkommen auf „vegan“ umzustellen, ist derzeit aber kein Thema für mich. Ich mag eine ausgewogene Mischung aus vielen verschiedenen Richtungen und achte sehr darauf, saisonal und nachhaltig einzukaufen und bewusster zu essen. Deshalb freue ich mich auch so, wenn ich zufällig entdecke, dass eines meiner Lieblingsessen eigentlich schon vegan ist und mir das vorher gar nicht aufgefallen war 😉

Dieses Rezept, das ich heute mit Euch teilen möchte, ist wirklich super schnell gemacht und die Brownies schmecken so super schokoladig und saftig, dass man niemals ahnen würde, dass keinerlei Butter oder Ei im Spiel ist. Außerdem wurde ich schon ein paar Mal darauf angesprochen, ob ich denn nicht auch mal ein veganes Rezept bloggen könnte und hier ist es nun:

img_4417b_fotorimg_4370b_fotor

Für einen Backrahmen voller schokoladiger Brownies braucht Ihr:

250g (Dinkel-)Mehl

80g Kakao

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

1/2 Päckchen Backpulver (~ 8g)

125ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblume)

180ml Ahornsirup

160ml Agavendicksaft (pflanzlicher Honigersatz)

250ml Pflanzendrink (z.B. Sojamilch, Hafermilch…)

200g dunkle Schokolade (auf die Zutatenliste schauen, die meisten dunklen Schokoladen sind vegan)

etwa eine halbe Packung Oreo Kekse (75g)


img_4382b_fotor


Zuerst heizt Ihr den Backofen auf 200°C (Umluft) vor und legt ein tiefes Backblech mit Backpapier aus. Stellt dann Euren Backrahmen darauf und fettet ihn gründlich aus.

Die Schokolade hackt Ihr relativ fein. Die Oreokekse etwas gröber.

Vermischt zuerst die trockenen Zutaten in einer Schüssel und die flüssigen Zutaten in einer anderen. Zügig zusammengeben und möglichst wenig rühren!

Jetzt noch die Schokolade zügig unterheben.

Den Teig gebt Ihr gleichmäßig in Euren Backrahmen und streicht ihn wenn nötig noch etwas glatt. Streut dann die Oreos noch auf die Oberfläche und drückt sie leicht an.

Gebacken werden die Brownies eine halbe Stunde. Stäbchenprobe nicht vergessen 😉

Dann in Stücke schneiden und… schlemmen 😉

img_4405b

img_4394b

Viel Freude dabei und bis bald,

Eure Laura

3 Kommentare zu „Vegane Brownies mit Oreo-Keksen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s