Willkommen zurück Ihr Lieben 🙂

IMG_5753b_Fotor

Mein schlechtes Gewissen Euch jetzt schon einige Zeit auf das nächste Rezept warten zu lassen ist so riesengroß, dass ich diese Regenbogen-Cupcakes in Windeseile abgetippt habe.

Die Vorbereitung auf mein Staatsexamen spannt mich zur Zeit einfach zu sehr ein und ich komme nicht einmal mehr zum Backen, geschweige denn zum Bloggen. Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen, in denen ich Euch jede Woche mit Törtchen und Keksen bombardieren werde, versprochen 😉

Die süßen Regenbogen-Cupcakes habe ich für den Kindergeburtstag meines kleinen Neffen gebacken. Thematisch passen sie ja zur Zeit perfekt in den allgemeinen Einhorn-Hype und die bunten Farben waren der Renner bei allen kleinen Geburtstagsgästen.

IMG_5758b_Fotor

Geschmacklich sind sie, passend für den anspruchsvollen Geschmackssinn von Kindern, möglichst schlicht vanillig gehalten. Zu viele Aromen oder Schnickschnack mögen die meisten Kinder sowieso nicht. Also Hauptsache bunt!

IMG_5770b_Fotor ungerahmt

Hier geht´s, ohne lange Vorrede, direkt zum Rezept:

Für 12 Cupcakes braucht Ihr:

125g Margarine

125g Zucker

etwas Vanilleextrakt

2 Bio-Eier (M)

125g (Dinkel-)Mehl

1/2 Teelöffel Backpulver

bunte Zuckerstreusel nach Belieben

Für das Swiss Meringue Topping:

3 Eiweiß von Bio-Eiern (M)

180g Zucker

180g Butter (nicht Margarine!)

blaue Lebensmittelfarbe (am besten Gel)

Für die Deko:

Gummibärchen-Regenbögen (z.B. Haribo „Miami“)

bunte Zuckerstreusel


Heizt zuerst den Backofen auf 180°C (Umluft) vor und setzt Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs. Ich habe für diese Variante verschiedene bunte Farben kombiniert, ihr könnt aber natürlich auch einfach weiße nehmen.

Schlagt die Margarine mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig auf. Gebt nach und nach die Eier darunter und rührt, bis sich alles gut verbunden hat. Gebt dann Mehl und Backpulver dazu. Die Sprinkles gebt Ihr zum Schluss dazu und hebt diese gleichmäßig unter. Gebt soviele Streusel dazu, wie ihr mögt. Sie lösen sich beim Backen auf und geben dem Teig hübsche Farbkleckse.

Gebt den Teig gleichmäßig in die Förmchen und backt die Muffins ca. 20 Minuten. Nachdem Ihr sie mit der Stäbchenprobe überprüft habt, lasst sie vollständig auskühlen.


Für das Topping stellt Ihr eine Swiss Meringue Buttercreme her. Dafür verfahrt ihr so wie in meinem Lavendel-Cupcake-Rezept, nur mit den veränderten Mengenangaben aus diesem Rezept.

Von der fertigen Swiss Meringue Buttercreme nehmt Ihr 1/3 Drittel und stellt es beiseite. 2/3 färbt Ihr vorsichtig mit der blauen Farbe ein, bis ihr ein schönes himmelblau bekommt. Füllt die Creme dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt kleine Tuffs auf die Muffins. Bestreut Sie dann mit ein paar Sprinkles. Obendrauf spritzt Ihr mit einer Lochtülle zwei „Wölkchen“ mit der weißen Creme obendrauf und steckt die  Enden der Gummibärchen-Regenbögen jeweils hinein.

Und fertig ist der Hit für jeden Kindergeburtstag oder einfach für Kind-Gebliebene wie mich 😉

IMG_5781b_Fotor

Viel Spaß damit und bis hoffentlich ganz bald,

Eure Laura

Advertisements

4 Kommentare zu „Einhorngeprüfte Regenbogen-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s