Huhu Ihr Lieben, willkommen zurück 🙂

Seit dem letzten Beitrag ist einige Zeit vergangen und ich war backtechnisch nicht untätig…

Wer sich ein bisschen mit Foodblogs und Food Fotographie beschäftigt, kennt die aktuellen Trends beim Kochen, Backen, Dekorieren und Fotographieren. Einer der größten war in letzter Zeit wohl unangefochten das Einhorn mit seinen kunterbunten Regenbogenkreationen von aufwendigen Torten über bunte Milkshakes bis hin zu rosa Glitzerschokolade. Auch hier gab es damals mein Rezept für Einhorngeprüfte Regenbogen-Cupcakes.

Aktuell fällt mir besonders das Thema „Meerjungfrau“ häufig auf. Auf Instagram ragen glitzernde Flossen aus fabelhaft quietschig bunten Cupcakes, Muscheln und Seesterne zieren mehrstöckige Torten und alles strahlt in diesem irren blau-grün-türkis, das einen sofort in Arielles märchenhafte Unterwasserwelt entführt.

IMG_7007b_Fotor

Genau diese Farbe hatte ich im Sinn, als ich dieses Törtchen gebacken habe. Ich habe hier zwar bewusst auf explizite #mermaid Accessoires verzichtet, was aber nicht heißt, dass Ihr nicht noch Muscheln, Perlen, Fische oder Arielle persönlich auf diese Torte packen dürft. Meine war für einen Männer-Geburtstag gedacht, daher die eher schlichte Ausführung.

Innen überzeugt die Hübsche übrigens mit fluffig-weichen Biskuit-Böden, einer spritzigen Zitronen-Gin-Buttercreme und knallig-blauer Heidelbeermarmelade.

IMG_7014b_Fotor

Knaller, oder?

P.S.: Die hübschen Papier-Pinwheels / Rosetten im Bildhintergrund habe ich, in Ermangelung von Alternativen, kurzerhand selbst gebastelt. Ging super fix, braucht keinerlei Spezialwerkzeug und lässt sich gut aufbewahren. Anleitungen gibt´s auf Pinterest, z.B. hier 😉

Für 3 Biskuits von 18cm Durchmesser braucht Ihr:

  • 4 Bio-Eier (M)
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenzucker
  • 160g Dinkelmehl
  • 20g Speisestärke
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Creme, siehe hier,

  • zusätzlich 1 Schuss Gin,
  • Saft und Schale von 1/2 Zitrone
  •        Lebensmittelfarbe in blau und grün

Außerdem:

  • Heidelbeermarmelade
  • Bunte Zuckerdeko (Schokolinsen, Perlen, Glitzer, Konfetti etc.)
  • Geburtstagskerze

Heizt den Backofen auf 170°C (Ober- / Unterhitze) vor und fettet drei runde Backformen (18cm Durchmesser) aus.

Trennt die Eier, schlagt die Eiweiße mit dem Wasser zu einem festen Eischnee. Lasst den Zucker einrieseln, schlagt weiter, bis die Masse glänzt. Gebt nach und nach auf niedrigster Rührstufe die Eigelbe dazu. Vermischt die trockenen Zutaten erst separat und siebt sie dann über die Ei-Masse. Hebt alles unter, bis ein gleichmäßiger luftiger Teig entsteht. Nicht die ganze Luft herausrühren, vorsichtig arbeiten! Füllt den Teig in die Formen und backt die drei ungefähr 15-20 Minuten. Setzt dabei zwei Formen auf eine Ebene im Ofen und eine Form auf eine andere und tauscht die Plätze nach der Hälfte der Backzeit. Ofentür dabei nicht zu lange offen stehen lassen. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme geht Ihr vor wie gewohnt bei Swiss Meringue Buttercreme. Gebt ganz zum Schluss noch den Zitronensaft, die -schale und den Gin dazu und verrührt alles gut. Färbt die Creme abschließend noch mit blauer und grüner Lebensmittelfarbe, bis der gewünschte Ton erreicht ist. Gut durchkühlen.

Beginnt mit dem untersten Boden, tränkt ihn etwas mit Gin oder Zitronensaft. Bestreicht ihn gleichmäßig mit Heidelbeermarmelade. Gebt etwa 1/3 der Creme darauf, verstreicht diese ordentlich. Setzt den zweiten Boden auf. Verfahrt damit wie zuvor, gebt aber auf die Creme noch eine Handvoll Schoko-Linsen für den Crunch. Setzt den obersten Boden auf und streicht die Torte komplett mit der restlichen Creme ein. Hebt eventuell noch etwas für die Tuffs auf.

Dekoriert die Torte nach Euren Vorstellungen. Fertig.

IMG_7024b_Fotor

Viel Freude damit,

Eure Laura

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s